Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

Landesmeister Titelverteidigung perfekt - MFFC II gewinnt 8:1 in Dessau

schmiedchen_2011_05HERZLICHEN GLÜCKWÜNSCH an die Spielerinnen und Trainer der zweiten Mannschaft zur vorzeitigen und erfolgreichen Titelverteidung.

Der amtierende Landesmeister aus Magdeburg ließ von der ersten Minute keine Zweifel daran aufkommen, bereits einen Spieltag vor Saisonende die Titelverteidigung perfekt zu machen. So spielte der Tabellenführer auch von Anfang an vom Aufsteiger SG Abus Dessau druckvoll nach Vorn und versuchte immer wieder schnell zum Torabschluss zu kommen. In der 7. Spielminute ein erstes Achtungszeichen, nach der Flanke von Ulrike Menzel verpasste Johanna Zembrod in der Mitte den Ball nur knapp. Eine Minute spätere verpasste dann Katharina Dessau die Flanke von der anderen Seite durch Zembrod. Pech für Heike Klemme in der 9. Minute, deren Torschuss aus 12 Meter, nur um Zentimeter das Dessauer Tor verfehlte. Caroline Rähse traf dann in der 19. Minute zum erlösenden Führungstreffer. Ihr Torschuss aus 25m, nach einer zu kurz abgewehrten Ecke, segelte über Freund und Feind hinweg und senkte sich hinter der Dessauer Torhüterin hinweg in die Maschen. Nachdem Magdeburgs Torhüterin Maria Fricke den Dessauer Freistoß nicht festhalten konnte, hatte sie Glück, dass die vielbeinige MFFC-Defensive die brenzlige Situation ohne Folgen klärte (21.). Jana Wohlfahrt erzielte in der 23. Minute, nach langer Verletzungspause nicht nur ihren zweiten Saisontreffer, sondern auch das 2:0 in dieser Partie. Dessaus Torhüterin war die Sicht versperrt und blieb bei dem Schuss aus 17m ohne Abwehrmöglichkeit. Die Vorentscheidung in der Begegnung fiel dann schon in der 33. Minute. Den weit in den Strafraum geschlagenen Freistoß von Pia Forth beförderte Carolin Rähse aus 5m abgeklärt zur 3:0 Pausenführung ins Tor.  

Auch nach dem Seitenwechsel setzten die Gäste das druckvolle Spiel fort, auf der Führung wollte und sollte sich das Winkler/Hühne-Team nicht ausruhen. Der Schuss 15-jährigen Marie Schmiedchen (oben rechts im Bild) klatschte aus 35m zwar zunächst an die Lattenunterkante, doch letztendlich doch noch zum 4:0 ins Tor. Es war ihr erster Saisontreffer in der Frauen Verbandsliga (55.). Vier Minuten später verwertete Dessaus Julia Both einen direkt getretenen Freistoß zum 4:1 Ehrentreffer. Aber nach dem Dessauer Tor kam es dann noch schlimmer für die Gastgeberinnen. Jeweils aus kurzer Distanz trafen dann Spielführerin Heike Klemme (62.) sowie Carolin Rähse, mit ihrem dritten Treffer in der Partie (67.), zum zwischenzeitlichen 6:1.Der kurz zuvor eingewechselten Juliane Kühnel war es in der 83. und 88. Minute mit einem Doppelschlag vorbehalten den 8:1 Endstand zu erzielen.

Nach dem Abpfiff freuten sich nicht nur die Spielerinnen sondern auch das Trainerduo sowie die mitgereisten Eltern und Freunde über die erfolgreiche Titelverteidigung. Trainer Tim Winkler war stolz über die Leistung seines Teams und genoss das anschließende „Sekt-Bad“ in der Menge.

Am letzten Spieltag (Sonntag den 29. Mai), ist die Meisterehrung sowie –feier auf dem Kunstrasenplatz der SG Messtron geplant. Zu Gast ist die Mannschaft des 1. FC Zeitz.

MFFC II: Fricke - Schulze (72. Kersten), Schmiedchen, Wohlfahrt, Hartmann - Menzel, Rähse, Forth, Zembrod - Klemme (72. Kühnel), Dessau


2011_05_15dusche_winkler2 

Die zweite Mannschaft des MFFC gewinnt nach 1994, 2002 sowie 2010, nun zum vierten Mal den Landesmeistertitel.


weitere Ergebnisse:
SV 1922 Pouch-Rösa gg SV Rot Schwarz Edlau    1:3
SV Blau Weiß Dölau gg SV Rot Weiß Arneburg     2:1
1. FC Zeitz gg SV Merseburg 99                         1:0