Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

Spielbericht: U16-Ausbildungsteam verliert in Gardelegen 1:2

SAW_voigt_240311Das vorgezogene Punktspiel in der C-Junioren-Landesliga zwischen dem U16-Ausbildungsteam und dem SSV 80 Gardelegen endete am Dienstagnachmittag mit einer knappen Niederlage für die Mädchen des Magdeburger FFC. Dabei ging es noch torlos in die Halbzeitpause. 

Aus Sicht der Sportschülerinnen waren die Voraussetzungen an diesem Tag günstig, um mit drei Punkten für einen Sieg nach Hause zurückzukehren: Über die gesamte Spielzeit hinweg waren sie spielerisch überlegen und überbrückten das Mittelfeld der Gastgeber mehrmals mit guten Spielzügen. Doch wieder einmal fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss, um am Ende als Gewinner den Platz zu verlassen.

Schon in den Anfangsminuten drängten die Mädchen auf den Führungstreffer. Leider ließ sich die einzige MFFC-Angreiferin Ulrike Menzel, in der 3. Minute zu weit nach außen drängen, sodass die gute Gelegenheit ungenutzt blieb. Auf der Gegenseite zeigte nur zwei Minuten später Torhüterin Janine Bierbach, die für die beiden beim DFB-Lehrgang weilenden Stammtorhüterinnen Florentine Rudloff und Julia Gornowitz zwischen den Pfosten stand, dass auch Sie ein sicherer Rückhalt ist. Mit einer guten Parade verhinderte sie den Führungstreffer der Altmärker. In der 12. Minute war es wieder Ulrike Menzel, die schneller als die gegnerische Abwehr war, doch ihr Lupfer über den Gardeleger Torhüter verfehlte leider knapp das Gehäuse. In der Folgezeit bot sich den zahlreich erschienenen Zuschauern immer wieder das gleiche Bild: Die Gastgeber waren nur durch lange Bälle in die Spitze gefährlich, die MFFC-Kickerinnen hingegen präsentierten sich wesentlich sicherer und kombinierten durchaus sehenswert. Es fehlte aber im Eins gegen Eins jedoch notwendige Durchschlagskraft.

Kurz nach dem Wiederanpfiff hatte der MFFC-Anhang schon den Torschrei auf den Lippen. Menzel umspielte, nach gutem Zuspiel von Tammy-Cate Schnelle, bereits erfolgreich den Torwart, doch wurde ihr Torschuss im letzten Moment auf der Linie geklärt (38.). In der 40. Minute rächte sich die mangelnde Chancenverwertung der Gäste. Ein Freistoß aus gut 30 Metern landete zum überraschenden Führungstreffer der Gastgeber im Magdeburger Gehäuse. Im Nachgang der Partie war dies der spielentscheidend für die Niederlage an diesem Tag. Denn nur fünf Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte Gardelegens Stürmer, der keine Mühe hatte vier MFFC-Abwehrspielerinnen auszuspielen, zum 0:2 (45.). Hoffnung keimte auf Seiten der Magdeburgerinnen noch einmal auf, als Sophia Voigtländer (Foto) ihren Freistoß aus halbrechter Position direkt im Tor der Gäste versenkte und auf 1:2 verkürzte. Trainer Steffen Scheler reduzierte die Viererkette auf eine Dreierkette und beorderte Marie Schmiedchen neben Menzel ins Sturmzentrum, um doch noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Folglich ergaben sich daraus zwar Möglichkeiten, doch weder Marie Schmiedchen, noch Ulrike Menzel konnte diese erfolgreich verwerten.

Somit blieb es dann bei der unglücklichen 1:2 Niederlage, trotz mehrerer guter spielerischer Eindrücke.

Zum drittletzten Punktspiel der Saison tritt das U16 Ausbildungsteam am kommenden Donnerstag (12.05. – 17:30 Uhr) beim TuS Schwarz Weiß Bismark an.

MFFC: Bierbach – Voigtländer, Schmiedchen, Sidiropulos, Schuster (36. Hampe) – Seidler, Hoffer – Schnelle, Fröhlich (48. Seifert), J. Knothe (36. Perez-Soza) – Menzel