Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

24.05.10: Junges Scheler/Witt-Team am Wochenende bei der 12. NOFV-Meisterschaft der B-Juniorinnen

nofv_poster_2010.jpg

Das U17-Ausbildungsteam des Magdeburger FFC nimmt am kommenden Wochenende (29. und 30. Mai) an der NOFV-Meisterschaft der B-Juniorinnen teil. Diese findet erstmals im sachsen-anhaltischen Thalheim, auf der Sportanlage der SG Rot Weiß Thalheim, statt.

Teilnahmeberechtigt sind die sechs Meister der Landesverbände bzw. Großfeldmannschaften, die sich in ihrem Landesverband qualifiziert haben. In diesem Jahr sind dies: 
  • 1. FC Union Berlin (Landesverband Berlin) 
  • 1. FFC Turbine Potsdam (Landesverband Brandenburg) 
  • 1. FC Neubrandenburg 04 (Landesverband Mecklenburg-Vorpommern) 
  • Leipziger FC 07 (Landesverband Sachsen) 
  • Magdeburger FFC (Landesverband Sachsen-Anhalt) 
  • FF USV Jena (Landesverband Thüringen) 
Turnierfavorit ist ohne Zweifel der 10-fache NOFV-Meister und 7-fache Deutsche Meister, 1. FFC Turbine Potsdam, der mit zahlreichen Nachwuchs-Nationalspielerinnen in das Turnier starten wird.

Lediglich dem Magdeburger FFC gelang es im Jahre 2007 einmal, die Potsdamer Ära zu unterbrechen. In den beiden vorangegangen Jahren sicherte sich der Leipziger FC 07 jeweils die Vizemeisterschaft sowie die daraus folgende Teilnahme an der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft der B-Juniorinnen.

Mit einem Durchschnittsalter von 14,3 Jahren zählen die „Gastgeberinnen“ aus Magdeburg zu den jüngsten Teilnehmerinnen. Spielberechtigt sind Spielerinnen der Jahrgänge 1993, 1994, 1995 sowie 1996. Fraglich ist der Einsatz von Ilda Mujovic, die sich vor gut einer Woche einen Nasenbeinbruch zuzog. In Vorbereitung auf das Turnier bestreiten die Sportschülerinnen am Mittwoch ein Testspiel gegen die zweite Frauenmannschaft des MFFC, die immerhin in dieser Saison Landesmeister wurden.

Auch im Jahr 2010 qualifizieren sich der Erst- und der Zweitplatzierte der NOFV-Meisterschaft für die Zwischenrunde um die Deutsche Meisterschaft, welche vom 04. bis 06. Juni ausgespielt wird.  Der NOFV-Meister wird dann in der Staffel B in der Sportschule Hennef (Mittelrhein) auf die Sieger der Regionalverbände West und Nord sowie den Zweitplatzierten von Süd treffen. Eine kürzere Anfahrt wird der NOFV-Vizemeister haben, der in der Sportschule Barsinghausen (Niedersachsen) in der Staffel A auf die Sieger der Regionalverbände Südwest und Süd trifft sowie auf den Zweitplatzierten von West.

Die jeweiligen Gruppenersten der beiden Zwischenrunden bestreiten am 13. Juni beim Sieger der Staffel B das Finale um die Deutsche Meisterschaft. Titelverteidiger ist der 1. FFC Turbine Potsdam.

Spielplan:

Samstag, den 29.05.2010
13.40 Uhr          1. Spiel         Magdeburger FFC - FF USV Jena
14.25 Uhr          2. Spiel         1. FC Union Berlin - Leipziger FC 07
15.00 Uhr          3. Spiel         1. FC Neubrandenburg 04- 1. FFC Turbine Potsdam
15.35 Uhr          4. Spiel         FF USV Jena - 1. FC Union Berlin
16.10 Uhr          5. Spiel         1. FC Neubrandenburg 04- Magdeburger FFC
16.45 Uhr          6. Spiel         1. FFC Turbine Potsdam - Leipziger FC 07
17.20 Uhr          7. Spiel         Magdeburger FFC - 1. FC Union Berlin
17.55 Uhr          8. Spiel         Leipziger FC 07 - 1. FC Neubrandenburg 04
18.30 Uhr          9. Spiel         1. FFC Turbine Potsdam - FF USV Jena 

Sonntag, den 30.05.2010
09.30 Uhr          10. Spiel        FF USV Jena - 1. FC Neubrandenburg 04
10.05 Uhr          11. Spiel        Magdeburger FFC - Leipziger FC 07
10.40 Uhr          12. Spiel        1. FC Union Berlin - 1. FFC Turbine Potsdam
11.15 Uhr          13. Spiel        Leipziger FC 07 - FF USV Jena
11.50 Uhr          14. Spiel        1. FFC Turbine Potsdam - Magdeburger FFC
12.25 Uhr          15. Spiel        1. FC Union Berlin - 1. FC Neubrandenburg 04