Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

MFFC I und II für Endrunde qualifiziert

Finale um HLM am Samstag in Dessau

Erfolgreicher Start unserer Jüngsten ins Jahr 2019

Platz 1 und 2 bei Hallenlandesmeisterschaften

Ein Grußwort vom Präsidium

Fazit 2018 und Ausblick auf 2019

Previous Next
MFFC II gewinnt Bronze bei Futsal Landesmeisterschaft MFFC II gewinnt Bronze bei Futsal Landesmeisterschaft
MFFC I und II für Endrunde qualifiziert MFFC I und II für Endrunde qualifiziert
Erfolgreicher Start unserer Jüngsten ins Jahr 2019 Erfolgreicher Start unserer Jüngsten ins Jahr 2019
Ein Grußwort vom Präsidium Ein Grußwort vom Präsidium

Isabelle Knipp verlässt nach der Saison den Magdeburger FFC

Knipp_isabelleNach dem Abschluss des Abiturs im Frühjahr dieses Jahres wird sich die 18-jährige Zweitligaspielerin des Magdeburger FFC Isabelle Knipp sportlich verändern. Die offensive Mittelfeldspielerin weilte in den Winterferien auf Einladung beim Ligakonkurrenten Herforder SV und entschied sich bereits jetzt dafür, ab 1. Juli 2012 dessen Trikot zu tragen.

 

Die Herforderinnen, die nach dem Abstieg aus der 1. Liga derzeit Platz 4 in der Tabelle belegen, streben mit jungen talentierten Spielerinnen den Wiederaufstieg an. Dies trifft auf das Interesse der angehenden Lehramtstudentin, die nach fünf Jahren beim Magdeburger FFC eine neue sportliche Herausforderung sucht. Gerade in den letzten Monaten hatte „Isi“ das Gefühl in ihrer Entwicklung zu stagnieren.

Isabelle Knipp entschied sich im Jahr 2007 gegen die Leichtathletik und für den Fußball. Im Juli 2007 wechselte sie vom altmärkischen SSV 80 Gardelegen an das Sportgymnasium Magdeburg sowie zum Magdeburger FFC. Noch vor Vollendung ihres 16. Lebensjahres absolvierte sie die ersten Begegnungen in der 2. Frauen-Bundesliga und wurde schnell zur Stammspielerin in der 1. Mannschaft des MFFC. Mittlerweile hat sie 43 Einsätze absolviert, in denen sie sieben Tore erzielte. In der laufenden Spielserie zeigt ihre Bilanz mit acht Einsätzen und noch ohne Torerfolg sicher nicht das eigentliche Potenzial der variablen Mittelfeldspielerin, die Ende Februar erneut auf Abruf für die U19-Nationalmannschaft nominiert war.

Der Magdeburger FFC bedankt sich bei Isabelle Knipp für Ihren Einsatz in den letzten Jahren und wünscht ihr für die sportliche und persönliche Zukunft alles Gute!