Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

DI-Juniorinnen - verschenkter Sieg endete fast im Debakel

2016 03 15 D1Am späten Dienstagnachmittag waren die D- Juniorinnen des Magdeburger FFC, am 12. Spieltag der D-Junioren Stadtklasse, beim BSV 79 zu Gast.

 

Das von Eileen Röhr und Janine Lier betreute Team startete temporeich in die Begegnung beim Spitzenteam der Liga und erwischte den besseren Start. Saskia Braune scheiterte mit der ersten MFC-Chance am BSV-Keeper (5.). Besser machte es wenige Minuten später Alina Fandrich, die im Nachschuss für die D- Juniorinnen erfolgreich war (8.). Aufgrund eines unglücklichen Eigentores konnte die Gastgeber in der 15. Minute zwar ausgleichen, waren jedoch immer noch dem starken Druck der Gäste unterlegen. Keeperin Hanna Alandt zeigte mehrmals ihr Können und hielt ihren Kasten sauber. Geschickt konnte sich auch Jolina Geckert im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit durchsetzen und ihr Team wiederum in Führung bringen (29.). Die MFFC-Defensive „stand gut“ und brachte die Bälle immer wieder nach vorn, wo jedoch die Torchancen nicht verwertet werden konnten. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff glich das Team des BSV 79 zum 2:2 aus.

 

In die zweite Halbzeit startete das Team des MFFC wieder mit reichlich fahrlässig vergebenen Torchancen. Die Gastgeber machten es deutlich besser und nutzten ihre Möglichkeiten in der 42., 44. sowie 48. Minute zum2:5. Binnen sechs Minuten war die Partie entschieden. Immer seltener konnten sich die D- Juniorinnen in Zweikämpfen. Selbstvertrauen und Kampfgeist schwanden dahin, so dass das Team von Janine Lier sowie Eileen Röhr den Gastgebern nicht mehr viel entgegensetzen konnte. In der Schlussminute erzielte der neue Tabellenführer noch einen Treffer zum 2:6 Endstand. Von der starken Leistung der ersten Halbzeit war nicht mehr viel zu sehen, so dass letztlich das gastgebende Team verdient siegreich vom Platz ging. Ziel ist es nun für die Betreuerinnen das Team aufzubauen und trotz Rückstand darin zu bestärken, selbstbewusst weiterzuarbeiten. Am 22. März ist das Team Gastgeber für den Tabellenzweiten VfB Ottersleben II.

MFFC: Alandt – Röhr, Geckert, Wienecke, Hentrich, Pohl, V. Richter, Dietz, Braune, Fandrich, Abraham