Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc

B-J-BL: Magdeburger FFC erneut gegen ein Spitzenteam gefordert - zu Gast beim FF USV Jena

jena-aIn der Partie des 13. Spieltages der B-Juniorinnen Bundesliga, am Samstag den 7. März, zwischen dem Tabellenzweiten FF USV Jena und dem Siebenten, Magdeburger FFC ist die Favoritenrolle nicht nur auf Grund der Tabellenposition klar verteilt.

 

In den bisherigen fünf Bundesligaduellen der letzten 2 ½ Spielserien B-Juniorinnen-Bundesliga ging das Team aus Thüringen vier Mal als Sieger vom Platz und musste lediglich bei einem torlosen Remis Punkte lassen. Zudem gelang dem Magdeburger FFC noch nicht ein einziger Bundesligatreffer (!) gegen den Nachwuchs der Universitätskickerinnen. Nach der 0:4 Niederlage des FF USV Jena, als Tabellenführer beim Vizemeister 1. FFC Turbine Potsdam, brennt das Team von Anne Pochert nun auf Wiedergutmachung. Trotz der Favoritenrolle werden die Gastgeberinnen hochkonzentriert in die Partie gegen den Tabellenachten gehen, denn die Magdeburgerinnen holten in der Rückrunde schon sieben von neun möglichen Punkten. Für die Konkurrenz waren die siege gegen die Spitzenteams aus Potsdam (1:0) und am letzten Samstag auch Bremen (3:0) schon überraschend. In der Hinrunde zeigte das Team sehr gute spielerische Leistungen, wurde aber nicht mit Punkten belohnt. Nun kommt nach dem Abpfiff auch noch was dabei heraus –Punkte für den Ligaerhalt.

Aus Sicht von Steffen Scheler kann das Team an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Personell gibt es zur Vorwoche keine Veränderungen. Neben den Langzeitverletzten Lea Mauly, Johanna Magoltz fehlen am Samstag erneut Sina Obiezinski, Manuela Knothe sowie Janice Pahl. 

14:00 Uhr erfolgt der Anstoß auf dem Rasenplatz des Uni-Sportzentrums in Jena (Oberaue 1).

weiteren Ansetzungen des 13. Spieltages:
Hamburger SV gg SV Meppen
1. FC Lübars gg VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen gg Holstein Kiel
1. FC Union Berlin gg 1. FFC Turbine Potsdam