Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

Spielbericht: U16-Team verliert das letzte Saisonspiel mit 0:2

20120612_U16-Bismark_117.30 Uhr erfolgte am Dienstag, dem 12.6., der Anstoß zum letzten Spiel in der C-Junioren-Landesliga in der Saison 2011/12. Das U16-Ausbildungsteam stand in Bismark dem TuS Schwarz-Weiß gegenüber. 0:2 hieß es am Ende gegen die Gäste aus Magdeburg.

Nach nur fünf Minuten sollte dabei schon der erste Rückschlag für die Mädchen erfolgen: Ein Bismarker Angreifer bekam an der Strafraumgrenze zu viel Zeit und wurde nicht attackiert, sodass er den Ball zum 1:0 ins rechte Eck schlenzen konnte. Im Anschluss daran blieben nennenswerte Aktionen lange Zeit Mangelware. Viel spielte sich in der Hälfte der Magdeburgerinnen ab, wobei sich die Gastgeber dabei kaum zwingende Chancen herausspielen konnten. Erst in der 22. Minute entstand die nächste Großchance, bei der jedoch der Bismarker Stürmer den Ball ungehindert am Tor vorbeischob. Nur vier Minuten später sollte dennoch das 2:0 folgen. Ein Distanzschuss aus 30 Metern glitt Keeperin Gornowitz durch die Hände und erhöhte die Führung der Gastgeber.

20120612_U16-Bismark_2Die zweite Halbzeit war optisch der ersten Hälfte sehr ähnlich. Viel Ballbesitz der Altmärker, der aber nur zu wenigen Chancen führte. Ein straffer Distanzschuss in Minute 48 konnte dabei von Gornowitz noch zu einer Ecke entschärft werden. Großchancen waren auch weiterhin kaum vorhanden, da das U16-Ausbildungsteam defensiv sehr aufmerksam agierte und die nötige Aggressivität gezeigt wurde. Der erste und einzige Torschuss der Gäste war in der 69. Minute gleichzeitig auch die letzte Aktion des Spiels in der Nähe eines der beiden Tore: Nina Schuster, die durch einen Pass von Lisa Fröhlich halbrechts in Szene gesetzt worden war, traf bei ihrem Schuss ins lange Ecke leider nur den Pfosten.

Ingesamt war es der Einschätzung des Trainers, Steffen Scheler, zufolge eine durchschnittliche Partie des Ausbildungsteams, bei dem es zwar kaum Entlastung durch Offensivaktionen gab. Ein torloses Unentschieden wäre aber durchaus möglich gewesen.

MFFC: Gornowitz - Hildebrand, Schulz, Seidler, Hoffer - Fröhlich, Grenz - Peschel (36. Hampe), Schuster, Rohn (55. Perez-Soza) - Seifert.