Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

E/F-Juniorinnen konnten einseitige Partie noch drehen

beykirch_emilyAm vorletzten Spieltag der F-Junioren Stadtklasse gewannen die E/F-Juniorinnen des Magdeburger FFC, am Sonntagfrüh bei der zweiten Mannschaft des SV Fortuna Magdeburg mit 2:1.

In der einseitigen Partie hatte die Gastgeber zwar nicht viel entgegen zu setzen, doch nach ihrem Führungstreffer blieb die Partie lange offen und vor allem spannend. Die MFFC-Kickerinnen Chantal Schmidt, Lisa Marie Weidner oder Leonie Grünwald hatten zwar mehrere hochkarätige Torchancen, doch verwerten konnten sie in der ersten Halbzeit keine. Leonie Grünwald verlängerte in der 19. Minute unglücklich per Kopf, einen Abschlag des stark aufspielenden Fortunen-Torhüter Lukas Hohenstein auf Fabian Karow, der mit Ball schneller als seine Gegenspielerinnen war und den Ball aus 9m unter die Querlatte jagte. Torhüterin Laura Sophie Loske blieb ohne Abwehrmöglichkeit.

Kaum Ballkontakte hatte in der zweiten Halbzeit auch die eingewechselte Torhüterin Nelly Aenne Gauert. Denn die Mädchen spielte ausschließlich auf ein Tor, das der Gastgeber. Wenige Minuten vor Spielende fiel dann doch noch der erste Treffer für die Mädchen. Emily Beykirch (oben im Bild) köpfte die Flanke von Chantal Schmidt zum 1:1 Ausgleich in die Maschen (36.). Zwei Minuten später war erneut Beykirch zur Stelle und erfolgreich. Entschlossen setzte sie ihren Schuss aus der Drehung zum 2:1 Endstand in den Kasten (38.).

Es reicht am Ende zu einem schwer erkämpften, aber letztendlich doch verdienten, Sieg beim SV Fortuna Magdeburg II.

An diesem Freitag (15. Juni – 17:00 Uhr) absolvieren die Schützlinge von Josefin Reinsch gegen die zweite Mannschaft des TuS 1860 Magdeburg ihr letztes Spiel in der Stadtklasse.

MFFC: Loske - Dalibor, Hentrich - Grünwald - Weidner, Erbe - Beykirch, Schmidt (weiterhin kamen zum Einsatz: Gauert, Nossek, Graun)