Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc
facebook_page_plugin

Torreiches Testspiel des Zweitligisten gegen den Halleschen FC

hand_in_hand_hfc.jpgSo zufrieden das Trainerduo  Steffen Rau und Jens Schulze mit der Torausbeute ihrer Mannschaft in der Offensive war, so unzufrieden waren sie mit der Defensivarbeit ihrer Elf. Hier gilt in den nächsten Wochen wohl der Schwerpunkt zu liegen.

Der Hallesche FC präsentierte sich mit neuem Trainer sowie den Leipziger Neuzugängen, bei einer Spielzeit von 3 x 30 Minuten, schon in einer sehr guten Verfassung.

gabr_hfc.jpgDer Zweitligist ging bereits in der 3. Minute durch den Treffer von Magdeburgs erfolgreichster Torschützin der letzen Saison Dania Schuster in Führung. Die Gäste aus Halle blieben keine Antwort schuldig und glichen schon zehn Minuten später durch Susann Böhnisch aus (13.). Der HFC schoss sich bis zur ersten Pause durch die Treffer von Susan Heuser (20.) und Katja Greulich (30.) sogar eine 2-Tore-Führung.

horwege_hfc.jpgIm zweiten Drittel verkürzte Stephanie Träbert (35.) auf 2:3, ehe Jennifer Horwege mit einem Doppelschlag in der 42. bzw. 46. Minute erst ausglich und dann den Führungstreffer zum 4:3 erzielte. Katja Greulich glich mit ihrem zweiten Treffer erneut aus (55.). Doch das muntere Toreschießen setzte sich fort. Caroline Kunschke traf in der 58. Minuten zur erneuten Führung, die wiederum von Susan Heuser zwei Minuten später ausgeglichen wurde (60.). Drei Minuten vor Ende der Partie war es Caroline Kunschke, die mit ihrem zweiten Treffer, den 6:5 Siegtreffer erzielte.

Leider verletzte sich Loreen Berkau nach 43. Minuten in einem Zweikampf erneut am Knie.

MFFC: Gornowitz-Lassen, Beinroth, Abel, Mücke- Steinbrück, Roeloffs, Gabrowitsch, Vogelhuber, Knipp- Schuster (zum Einsatz kamen weiterhin: Csepregi, Träbert, Berkau, Horwege, Kunschke)
 
kunschke_hfc.jpg