Login
           

plantan

tm group

clasop swm 130x60 toepel mdcc
facebook_page_plugin

1. Frauen bereitet sich auf Rückrunde vor

2018 01 trainingslager mffc1 1Vom Freitag, den 02.02. bis zum Sonntag, den 04.02. hielt die 1.Frauenmannschaft ein dreitägiges Wintertrainingslager in Magdeburg ab. Im Rahmen dieses Trainingslagers fanden ganze vier Trainingseinheiten sowie ein Testspiel gegen die Zweitliga-Mannschaft des FF USV Jena statt.

Trainer Eicke Schiller begann schon am Freitagabend das Team auf die restliche Saison einzustimmen. Es ging ihm vor allem darum, erneut den Teamgeist des noch jungen Regionalliga-Teams zu beschwören und sich auf das eigene Spielsystem sowie auch die der Gegner zu konzentrieren. So wurde nicht nur das Training zusammen bestritten sondern auch ein Großteil der Zeit außerhalb des Trainingsgeländes an der MDCC-Arena miteinander verbracht.

Neben gruppentaktischen und individualtaktischen Inhalten wurden auch weiterhin konditionelle Grundlagen gelegt.

Das Testspiel gegen die zweite Mannschaft des FF USV Jena wurde zwar mit 0:3 verloren, jedoch war nach vier intensiven Trainingseinheiten auch dieses sehr ansehnlich und aufschlussreich für das Trainerteam.

 

Nach der erneuten Absage des Landespokalspiels bei Germania Maasdorf konnte noch der Zweitligist USV Jena II, zu einem attraktiven Test verpflichtet werden. Und die Zuschauer, auf dem Nebenplatz der MDCC-Arena, bekamen ein ansehnliches Spiel zu sehen, da beide Teams sich in einer schon sehr guten Verfassung zeigten. Gerade die Gastgeberinnen schlossen immer wieder gut die Lücken und ließen den höherklassigen Gegner selten ins Spiel kommen. In der 10. Minute versuchte es die Jenaerin Merza Julevic mit einem Fernschuss, der aber knapp neben das Tor ging (10.).

2018 01 trainingslager mffc1 2

In der 19. Minute dann die erste MFFC- Chance, als Lea Mauly gut freigspielt wurde, die aber zu lange zögerte und dann nochmal auf Chiara Lüdke querlegte, deren Schuss aber über das Tor ging. Eine Minute später fiel dann das 0:1 aus Sicht des MFFC, als Torhüterin Jana Tauer den Ball vor dem Strafraum nicht genau genug spielte, Anna-Marie Krafczyk dazwischen spritzte und zum Führungstreffer vollendete (20.).

Magdeburg blieb dran, scheiterte aber mit Lea Mauly knapp (22.) oder an Jenas Torhüterin durch Manuela Knothe (23. / 24.). Auch Madlen Herbst und Angelique Puschmann hatten die Möglichkeit sich in die Torschützenliste einzutragen, waren aber mit ihren Schussversuchen zu harmlos (34. / 40.).

In der zweiten Hälfte nahmen beide Trainer viele Umstellungen vor, doch nun merkte man beiden Teams die harte Vorbereitungszeit an. Denn gerade die finalen Pässe kamen viel zu ungenau und somit ergaben sich nur noch zwei echte Gelegenheiten für die Gäste. In der 61. Minute erhöhte abermals Krafczyk nach einer Eckballserie auf 0:2, ehe Isabelle Knipp dann den Endstand zum 0:3 herstellte (86.).

Alles in allem zeigte sich MFFC- Trainer Eicke Schiller mit dem Test sehr zufrieden: "Wir haben im gesamten Spiel keinen Klassenunterschied erkennen lassen und gerade auch nach den intensiven Einheiten des gesamten Wochenendes konditionell erstaunlich gut und lange durchgehalten. Wir befinden uns auf einem guten Niveau und auch die verschiedenen Varianten im Spielsystem hat die Mannschaft schon gut umgesetzt."

Es war ein gelungenes und richtungweisendes Wochenende, denn die Mannschaft hat bewiesen, dasss sie schon vier Wochen vor Wiederaufnahme des Liga-Spielbetriebs bereit für die kommenden Aufgaben und in einer guten Verfassung ist.

Für den MFFC liefen auf: Tauer, Rudloff - Jacobs, Räcke, Seidler, Schulz - Münch, Herbst, Lüdke, Mauly, Puschmann, Spiller - Knothe

2018 01 trainingslager mffc1 3